Batiste Trockenshampoo


Etwas verspätet kommt heute mein Bericht über das Batiste Trockenshampoo.
Ich hatte Glück und durfte das Trockenshampoo über das Testportal Freundin Trend Lounge unter die Lupe nehmen.

Mit Trockenshampoo habe ich mich bisher noch gar nicht auseinandergesetzt, von daher war dieser Test für mich besonders interessant.
Ich habe kurze Haare und wasche sie jeden Tag, doch manchmal fehlt mir die Zeit dafür.
Wir kennen das alle, man hat verschlafen oder alles läuft drunter und drüber, da kommt doch ein Trockenshampoo wie gerufen.
Na ja, so ganz überzeugen konnte es mich nicht, aber dazu später mehr.

Das neue Trockenshampoo ­Colour von ­Batiste soll dem Haar neben neuer Vitalität und Fülle auch ein Hauch von Farbe verleihen.

Belebt das Haar, verleiht Fülle, Volumen sowie einen frischen Duft.

Die enthaltenden Farbpigmente verbinden sich perfekt mit der Haarfarbe, ohne dass weiße Rückstände zurückbleiben.

Hilft bei gefärbtem Haar den nachwachsenden Ansatz leicht auszugleichen.

Ideal zwischen den Haarwäschen, auf Reisen, für Festivals und beim Campen.

Batiste Trockenshampoo ist in 3 Farbnuancen erhältlich:hell & blond, mittelbraun & brünett, schwarz & dunkelbraun

Der Inhalt beträgt 200 ml der Preis liegt bei 4,99 €.

Ich habe die Nuance schwarz & dunkelbraun getestet, mir gefällt es gut das hier auf die verschiedenen Haarfarben eingegangen wird.
Die Anwendung ist leicht und es geht schnell.
Nachdem man das Trockenshampoo auf die Haare gesprüht hat, bekommt man erst einen Schreck, im ersten Moment sieht es aus als hätte man graue Haare.
Nach dem ­einmassieren kann man erkennen, wie sich das Trockenshampoo mit den Haaren verbindet.
Farbrückstände auf den Fingern lassen sich ganz einfach unter Wasser abspülen.
Wenn ich es benutzte habe ich das Gefühl, das meine Haare voluminöser wirken und die Farbe aufgefrischt ist.
Besonders gut gefällt mir der frische angenehme Geruch.
Was diese Punkte betrifft, kann mich das Batiste Trockenshampoo überzeugen, doch eine Sache stört mich leider sehr, es geht um den Hauch von Farbe.
Nachdem ich einen Sprühtest gemacht habe, war ich doch erschrocken, wie viel Farbe doch tatsächlich beim Sprühen austritt.
Einen Hauch von Farbe hatte ich mir anders vorgestellt.
Beim Haare waschen kann man sehr gut am Shampoo erkennen, wie viel Farbe zurückbleibt.
Da stellt sich mir die Frage, wie es wohl sein wird, wenn ich durch Regen laufe.
Bisher konnte ich das nicht testen werde das aber nachholen, der nächste Regen kommt bestimmt.
Es wäre mir sehr unangenehm, wenn ich durch die Stadt laufe und mir braune Farbe durch das Gesicht läuft.
Hier sollte man noch mal was ändern, ansonsten fühle ich mich mit dem Trockenshampoo gut gepflegt.
Für mich eine gute Alternative das Haarewachen einmal auszusetzen.








Beliebte Posts