enerBio Koschschule


Kennt ihr schon die ­enerBio Kochschule von Rossmann?

Vor einiger Zeit konnte man sich über den Rossmann Blogger Newsletter für das Projekt anmelden, dabei konnte man aus drei Gerichten wählen.
Ich habe mich für das Dessert entschieden, ­ein Quarkmousse mit fruchtiger ­Sauce.

Eine Benachrichtigung das man dabei ist gab es nicht und so erreichte mich ganz überraschend ein Paket mit den ­enerBio Produkten, die ich für mein Gericht benötigte.
Einige Produkte habe ich selbst gekauft, da es nicht alle Produkte im enerBio Sortiment gibt.

In meinem Paket befanden sich folgende Zutaten:
enerBio Zitronensaft
enerBio Rohrzucker
enerBio Smoothie ­Rote Beeren
enerBio Apfel-Mango-Saft
enerBio Akazienhonig

Rezept für 4 Personen

Gekauft habe ich enerBio fettarme H-Milch, Sahnequark, Vanilleschoten, Eier und Minze.

Ich muss gestehen, dass ich nicht sehr oft Bio Produkte benutze und beim einkaufen nicht direkt darauf achte.
Das ­enerBio Sortiment ist vielseitig und die Preise finde ich angemessen.
Die meisten ­enerBiO-Produkte sind vegetarisch, einige auch vegan. 
Ihr findet zudem viele glutenfreie und laktosefreie Lebensmittel im Sortiment.
Sehr interessant für die ­jenigen die sich vegan ernähren oder keine Gluten und Laktose vertragen.

Möchtet ihr mehr darüber erfahren, dann schaut euch doch mal die enerBio Produkte an.

Komme ich zurück zu meinem Rezept, leider ist es mir nicht ganz gelungen.
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, irgendwie lustig und wir haben versucht das ­beste aus diesem Missgeschick zu machen.
So gab es bei uns anstatt Quarkmousse so was ­ähnliches wie ein Quarkshake.
Das man mit so wenigen Zutaten und einem Rezept, noch was falsch machen kann, ist mir selbst ein Rätsel, doch ich kann auch über mich selbst lachen und lasse euch daran teilhaben.

So geht's: 
200 g Sahnequark mit 0,1l Milch, 1 TL Zitronensaft, 2 EL Rohrzucker und dem Mark der Vanilleschote in eine Schüssel geben und glatt rühren.
Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben.
Den Quark für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
Den Smoothie (400ml) mit dem Apfel-Mango-Saft und einem TL-Honig zu einer ­Sauce vermengen.
Das ­Quarkmousse zusammen mit der ­Fruchtsauce und den Minzblättern ­anrichten.
Zubereitungszeit: ca 1,5 Stunden (inkl.Kühlzeit)

Es hätte so schön aussehen können, wäre da nicht dieser eine Fehler passiert.
Die Kinder haben sich davon nicht entmutigen lassen und probiert, wenn auch nicht mit einem Löffel, sondern eher mit einem Strohhalm.
Meine Kinder mochten es, also kann es nicht so schlimm gewesen sein.
Wie sagt man so schön, aus Fehlern lernt man, beim nächsten ­mal wird alles besser.
Werden wir auf jeden Fall noch mal machen, aber, dann werden wir einen Löffel brauchen.


















Kommentare

Beliebte Posts