Satinelle Prestige























Hallo Ihr lieben,

man mag es kaum glauben, doch das Projekt PHILIPS SATINELLE PRESTIGE neigt sich dem Ende zu.
Ich habe euch schon einiges über das Gerät erzählt, nun fasse ich noch mal all meine Erfahrungen zusammen.

Ich habe mich in den letzten zwei Wochen gepeelt, massiert, rasiert und epiliert.
Der Satinelle Prestige bietet alles was man für eine gründliche Haarentfernung braucht, darüber hinaus bietet er auch Aufsätze für eine verwöhnende Körperpflege.
Bis auf eine Kleinigkeit konnte mich das Gerät überzeugen.

Fange ich mal bei der Optik an, ich finde der SATINELLE PRESTIGE ist gut gelungen.
Die schlanke Form lässt ihn edel aussehen, die Farbe Weiß/Rosegold ist ein wahrer Hingucker.
Die Bedienung ist leicht und verständlich, die verschiedenen Aufsätze lassen sich ohne Probleme wechseln.
Für jede Anforderung bietet der SATINELLE PRESTIGE einen passenden Aufsatz.

Ich epiliere meine Beine schon seit einiger Zeit und kenne das Gefühl, mittlerweile epiliere ich mich auch unter den Armen.
Am Anfang muss ich zugeben waren die Schmerzen recht groß, mit der Zeit lassen die Schmerzen nach, heute epiliere ich meine Beine oft ohne Aufsatz.
Schmerzen empfindet jeder anders, von daher ist es wichtig während dem epilieren raus zu finden welche die beste Methode für einen selbst ist.
Da der SATINELLE PRESTIGE wasserfest ist, kann er auch in der Badewanne verwendet werden, einige empfinden dabei weniger Schmerz.
Ich hingegen bin ein Trocken-Epilierer und erziele so die besten Ergebnisse.
Um die Epilation zu erleichtern bietet der SATINELLE PRESTIGE einen Skin-Stretcher und einen Massage-Aufsatz.
Der Skin Stretcher strafft während dem epilieren die Haut und soll für weniger Schmerzen sorgen.
Ehrlich gesagt komme ich mit diesem Aufsatz nicht zurecht und werde ihn in Zukunft nicht mehr benutzen.
Der Massage Aufsatz stimuliert und beruhigt durch sanfte Massage die Haut während der Epilation.
Diesen Aufsatz nutze ich gerne, durch ihn wird die Epilation um einiges angenehmer.
Der Epilierer macht einen guten Job, durch den breiten Aufsatz erfasst er mehr Haare gleichzeitig und die Epilation geht schnell.

Kleine Härchen im Gesicht beseitige ich mit dem Gesichts-Aufsatz, bis auf ein kleines ziepen merke ich nichts.
Im Prinzip fühlt es sich ähnlich an, als würde man die Haare mit einer Pinzette entfernen.
Für die Härchen im Gesicht nutze ich gerne das Optilight, denn im Gesicht kann man schnell mal was übersehen.
Ansonsten brauche ich das Optilight nicht, ich epiliere mich hauptsächlich bei Tageslicht.

Den Ladyshave-Aufsatz benutze ich für meine Arme und habe ein glattes Ergebnis beim rasieren erzielt.
Für andere Körperteile werde ich den Ladyshave nicht brauchen und habe den Trimmer-Aufsatz bisher nicht getestet.
Ich bin mit der Leistung zufrieden und brauche nicht mehr.

Der SATINELLE PRESTIGE liegt gut in der Hand und ermöglicht ein angenehmes arbeiten.
Er lässt sich 40 min kabellos benutzen, also ausreichend Zeit für eine ausgedehnte Massage.
Wie Ihr seht habe ich nicht viel an dem Gerät auszusetzen, bis auf die Lautstärke bei der Körpermassage ist der SATINELLE PRESTIGE Klasse.
Darüber hatte ich ja schon gemeckert und belasse es dabei.

Die Aufbewahrungstasche für die Aufsätze möchte ich noch erwähnen.
Sie besticht durch eine gute Qualität, ist geräumig und schick.

Also wenn Ihr auf der Suche nach einem Epilierer seit, dann wisst Ihr ja jetzt wonach Ihr suchen müsst.    :) ;)

















Beliebte Posts